Interessengemeinschaften der Gewerbegebiete – Schnittstelle zwischen Verwaltung und Betrieben

In den Gewerbegebieten Kaßlerfeld und Neuenkamp sowie in Neumühl haben sich Unternehmen entschlossen, initiativ zu werden für ihren Firmen-Standort. Entwickelt hat sich ihr Engagement vor dem Hintergrund der Gewerbegebiets-Stammtische der GFW Duisburg. Die Unternehmer haben sich in den Interessengemeinschaften Kaßlerfeld und Neuenkamp (IGKN) sowie Neumühl (IGDN) zusammengeschlossen. 

Aktiv setzen sie sich ein für:

  • einheitliche Gewerbegebietsbeschilderung
  • mehr Sauberkeit
  • höhere Sicherheit
  • Attraktivitätssteigerung am Firmenstandort
  • Mitsprache bei öffentlichen Baumaßnahmen
  • Abbau von Unfallschwerpunkten
  • Schule und Wirtschaft

Gemeinsam sind wir stark!

Unterstützt werden die Interessengemeinschaften durch die Wirtschaftsförderung und die jeweiligen Bezirksämter, die beide Vereinsmitglieder sind.

Seit 2006 wird in allen drei Gewerbegebieten mit den Verantwortlichen der städtischen Verkehrslenkung ein neues Verkehrsleitsystem implementiert. Über die Angabe einer Betriebsnummer können Kunden und Lieferanten den Betriebsstandort nun leichter finden. Ergänzt wird dieses System durch die Aufstellung von privaten Wegeleitsystemen, auf denen die Unternehmen sich mit jeweiligem Logo und Schriftzug präsentieren können. Diese Maßnahme wurde durch die Interessengemeinschaften organisiert und umgesetzt.

Ansprechpartner bei der GFW Duisburg

Angel Alava-Pons
Interessengemeinschaft Gewerbegebiete Kaßlerfeld und Neuenkamp e.V

Klaus Wulfert
Interessengemeinschaft Gewerbegebiet Duisburg-Neumühl e.V