Klimaschutzprojekt im Gewerbegebiet Mevissen

Gemeinsam für mehr Klimaschutz, Ressourceneffizienz, Kosteneinsparung und Wir-Gefühl

Am 1. April 2015 hat die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mit finanzieller Unterstützung des Bundesumweltministeriums das Projekt Klimaschutz und Ressourceneffizienz im Gewerbegebiet Mevissen gestartet. Ziel dieses Projekts ist es, betriebsübergreifend für das gesamte Gewerbegebiet den Verbrauch von Energie, Wasser, Abfall und anderen Ressourcen festzustellen und Maßnahmen zu entwickeln, um die Verbräuche zu verringern. Mit Erstellung dieses Klimaschutz-Teilkonzeptes wurde das Beratungsunternehmen Zero Emission GmbH aus Wuppertal beauftragt.

Wir möchten Unternehmer/-innen im Gewerbegebiet dazu ermuntern zu kooperieren, um gemeinsam mehr erreichen zu können – größere Kosteneinsparungen für jeden einzelnen Betrieb und mehr Klimaschutz und Ressourceneffizienz für alle. Darüber hinaus können weitere wichtige Aspekte angesprochen und in Angriff genommen werden, wie zum Beispiel die Verbesserung des Umfeldes, die Steigerung der Aufenthaltsqualität für Kunden und Belegschaft, die Breitbandversorgung, die Optimierung der Verkehrssituation sowie gemeinsame soziale Einrichtungen. Kurzum: Ziel ist die nachhaltige Optimierung des gesamten Gewerbegebietes.

Im ersten Schritt wurde das Gewerbegebiet Mevissen einer Bestandsanalyse unterzogen und Potenziale für Kooperationsprojekte ermittelt. Darauf aufbauend wurde nach und nach ein Masterplan entwickelt. Im Fokus stehen dabei konkrete Maßnahmenvorschläge, die – bei Umsetzung der Ideen – das Gewerbegebiet für alle Beteiligten attraktiver machen.

Die Ergebnisse der Bestandsaufnahme sowie der Masterplan mit den erarbeiteten Maßnahmenvorschlägen stehen unten auf dieser Seite zum Download bereit. Dort findet sich auch das vollständige Klimaschutzkonzept für das Gewerbegebiet Mevissen, das im März 2016 fertiggestellt wurde.

In Workshops und Interviews vor Ort haben ansässige Wirtschaftstreibende mit konkreten Vorschlägen aktiv an der Ideenfindung mitgewirkt. Einige Gewerbetreibende konnte die GFW Duisburg bereits als engagierte Unterstützer für die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen gewinnen. Alle, die noch nicht mit von der Partie sind, ermuntert die Wirtschaftsförderung hiermit, gemeinsam mit uns im Gewerbegebiet Mevissen aktiv zu werden.

Das Projekt

Förderkennzeichen: 03K00997
Projektzeitraum: 01.04.2015 - 31.03.2016

Die Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH hat die Erstellung eines Klimaschutz-Teilkonzeptes für das Gewerbegebiet Mevissen in Auftrag gegeben.

Gefördert durch: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Bewilligende Stelle: Projektträger Jülich