Analoges Netzwerk-Treffen der GFW Duisburg zum „Online-Handel“ wird digital

Erstes Meet-up für Händler*innen via Zoom: am 14. Mai 2020 um 8.30 Uhr

12.05.2020

Duisburg. „In Zeiten von Corona verlagern auch wir als Wirtschaftsförderung zahlreiche Treffen ins Netz. Da erfährt der Begriff des Netzwerkens auch im tatsächlichen Sinne noch einmal eine ganz andere Bedeutung“, so Sabrina Hölscher. Die für den Einzelhandel zuständige Projektmanagerin der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg (GFW Duisburg) lädt daher zum Meet-up „Online-Handel“  erstmals via Zoom ein: am 14. Mai 2020 um 8.30 Uhr.

Zielgruppe sind insbesondere Händlerinnen und Händler, die ihre Waren auch oder ausschließlich digital anbieten. Und für alle Gewerbetreibenden, die noch nicht dazu gehören, kann die Ausdehnung des stationären Handels auf den ergänzenden Online-Handel eine Antwort sein, um die coronabedingten Umsatzeinbußen zu minimieren.

Das Meet-up startet mit einem Impuls-Vortrag von Bernhard Hinsken, Gründer der Social Media Beratung „Der Online Ingenieur“. Hierbei wird es einen ersten Einblick in soziale Netzwerke geben und „unter die Lupe genommen“, welche sich davon für den Online-Handel besonders eignen. Darüber hinaus haben die Gewerbetreibenden die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch – auch vor dem Hintergrund der anhaltenden COVID19-Pandemie.

Die Teilnahme ist kostenlos. Wer bei der Veranstaltung dabei sein möchte und zur Zielgruppe gehört, der erhält die Zugangsdaten bei: Sabrina Hölscher, Telefon: 0203 / 36 39 – 341, E-Mail: hölscher[at]gfw-duisburg.de

Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH

Düsseldorfer Straße 42
47051 Duisburg
T.: +49 (0)203 36 39-0
F.: +49 (0)203 36 39-333