Der KreativWerkerMarkt findet online statt

Schwierige Zeiten brauchen besondere Lösungen!

30.03.2020

Duisburg. Schon seit über 30 Jahren wird die Freiluftsaison in der Duisburger Innenstadt durch das Kunsthandwerkerfestival eröffnet. In diesem Jahr ist das bekanntlich nicht so. Eigentlich wird die Königstraße, unter der Führung der Gaudium Veranstaltungsgesellschaft, am ersten April-Wochenende in eine lange Meile der Kunst und Inspiration verwandelt. Im nunmehr vierten Jahr sollte der KreativWerkerMarkt auf der Münzstraße das Angebot am Wochenende ergänzen. „Damit zieht das Quartiersbüro der Altstadt hier die ‚kleine freche Schwester‘ der Traditionsveranstaltung groß“, bringt es GFW-Quartiersmanagerin Yvonne Bleidorn auf den Punkt.

Seit Monaten wurde daran gearbeitet, den KreativWerkerMarkt, der im Jahr 2016 mit fünf Ständen Premiere feierte, größer und abwechslungsreicher werden zu lassen. 40 Aussteller aus dem Kreativ- und Kunstbereich waren angemeldet. Daneben Foodtrucks mit indischem Streetfood, Pierogi und Waffeln. Acht Straßenmusiker sollten das Fest abrunden und für die richtige Stimmung sorgen. Dann kam Corona und die Absage des Geplanten.

Nachdem der erste Frust vorüber war, kam Quartiersmanagerin Bleidorn die Idee: „Wir machen das Ding einfach online!“ Damit begibt sie sich auf einen experimentellen Weg. Die Aussteller sind eingeladen, sich mit ihren Produkten vorzustellen und darauf hinzuweisen, wo und wie man die „Schätze“ bekommen kann, die alle in Handarbeit gefertigt wurden und auf Kundenwunsch auch individuell geändert werden können.

Zudem leisten die Musiker ihren Beitrag, indem sie die Online-Besucher zum Schmunzeln oder Träumen bringen. Etwas schwerer haben es die „Foodtrucker“, denn noch lässt sich Geschmack und Geruch über Facebook nicht transportieren. Aber auch da wird an ausgefallenen Lösungen gearbeitet.

Am Montag, dem 30. März 2020, geht es los. Wer noch Geschenke für Ostern sucht oder lieben Freunden und Verwandten eine Freude machen möchte, kann 24 Stunden online auf dem KreativWerkerMarkt stöbern und von dort mit den Händlern Kontakt aufnehmen. Auch werden täglich neue Beiträge eingestellt werden, damit auch alle sichtbar werden. Bleidorn ermuntert daher: „Bleiben Sie gespannt und schauen Sie regelmäßig auf unserer Seite!“ Diese ist zu finden unter:

www.facebook.com/KreativWerkerMarkt/ 

Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH

Düsseldorfer Straße 42
47051 Duisburg
T.: +49 (0)203 36 39-0
F.: +49 (0)203 36 39-333