Internationales Team engagiert sich gemeinsam mit Wirtschaftsförderung für Gründergeist am Standort

Sehr gute Resonanz auf die Duisburger Premiere des weltweiten Veranstaltungsformats

21.11.2019

Duisburg. Ende Mai war´s soweit: das erste Techstars Startup Weekend Duisburg, veranstaltet von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg (GFW Duisburg), ging unter dem Motto „Quellen-Reiter gesucht!“ an den Start. Im Fraunhofer-Inhaus-Zentrum wurden bis in den Abend hinein von bis dato einander Unbekannten teamweise Businesspläne geschmiedet und genetzwerkt. „Das war die Initialzündung für weitere gemeinsame Aktivitäten von Gleichgesinnten aus aller Welt, die den Gründergeist in dieser Stadt beflügeln sollen“, zeigt sich GFW-Geschäftsführer Ralf Meurer begeistert.                               

Vier der Techstars-Teilnehmer – den Duisburger Ranjan Jinka Ramakrishna, dessen 24-jährige Ehefrau Sushmitha Kumar, die Biomedizin-Ingenieurin Kunj Vora sowie den 21-jährigen Studenten Gautam Sanmugam – hatte das Thema „Existenzgründung“ dann so „gepackt“, dass sie sich gleich daran machten, ein neues, monatlich stattfindendes Netzwerktreffen für Duisburg zu initiieren. Dabei herausgekommen ist das Startup Grind Chapter Duisburg. Ähnliche Formate gibt es bereits in Aachen, Düsseldorf und Köln – insgesamt in über 600 Städten und rund 125 Ländern. Das weltumspannende Netzwerk wurde bei Google in Palo Alto in Kalifornien von Derek Andersen ins Leben gerufen. „Dieser Idee folgen weltweit immer mehr, die sich gegenseitig inspirieren, verbinden und voneinander lernen, wenn´s um Fragen der beruflichen Selbstständigkeit geht“, so der als SAP Berater beschäftigte Ramakrishna, der zugleich Chapter Director des neue gegründeten Startup Grind Duisburg ist, das von der GFW Duisburg unterstützt wird.

Im Tec-Tower des Duisburger Technologiezentrums Tectrum, Bismarckstraße 142 in 47057 Duisburg, fand am 20. November 2019 ab 17 Uhr das erste „Startup Grind Duisburg“ statt. Nach einem intensiven Networking folgte ein Austausch mit den GFW-Existenzgründungsberatern Angel Alava-Pons und Andrée Schäfer. Mitmachen konnten alle an einer beruflichen Selbstständigkeit interessierten. Die Veranstaltung wurde während der bundesweiten Gründerwoche durchgeführt und traf auf ein sehr großes Interesse. Rund 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren es, die sich im Tectrum einfanden.

Die Macher des Startup Grind Chapter Duisburg wollen von nun an allmonatlich ihre Treffen durchführen – bis Ausnahme der Ferienmonate Juli und Dezember. Vielmehr will die Community dann gemeinschaftlich in informeller Atmosphäre ein Sommerfest und eine Winterparty feiern. Für den 14. Januar 2020 ab 17 Uhr ist das nächste Startup Grind-Treffen geplant –

wieder im Tectrum, aber diesmal mit Wolfgang Gröting, dem Leiter des Fraunhofer Inhaus-Zentrums am Fraunhofer-Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme IMS.

Wer mehr über den Ablauf der Veranstaltung wissen möchte, der erfährt mehr dazu unter: ww.startupgrind.com/duisburg

Angel Alava-Pons, Ranjan Jinka Ramakrishna und Andrée Schäfer „trommelten“ für das erste Startup Grind Duisburg, Urheberin: Annegret Angerhausen-Reuter; Nutzungsrechte: GFW Duisburg

Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH

Düsseldorfer Straße 42
47051 Duisburg
T.: +49 (0)203 36 39-0
F.: +49 (0)203 36 39-333