Online-Werkstatt am 11. November 2020: „Mit Generationen-Mix in Führung gehen!“

Spannende Einblicke: Wie die Generationen Y und Z den kulturellen Wandels in Unternehmen pushen

06.11.2020

Duisburg. Was kommt auf Unternehmen zu, wenn die „Babyboomer-Generation“ mit den „Millennials“ und „Digital Natives“ zusammenarbeitet, also denen, die mit digitalen Techniken aufgewachsen und darin geübt sind? Wie lassen sich unterschiedliche Werte und Anforderungen der verschiedenen Altersstufen und Geschlechter erfolgreich verbinden? Wie verändert sich die Arbeitswelt, nicht zuletzt durch und während der Corona-Krise? Und wie können Führungskräfte im Unternehmen damit umgehen? Antworten darauf wird es in der Online-Werkstatt am 11. November 2020 von 15:30 bis 18:00 Uhr geben. Diese steht unter dem Motto „Mit Generationen-Mix in Führung gehen!“ und wird von der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung mbH (GFW Duisburg), dem Kompetenzzentrum Frau und Beruf sowie dem FOM Hochschulzentrum Duisburg durchgeführt. Die Teilnahme daran ist kostenfrei.

Das Format richtet sich an Akteure aus kleinen und mittleren Unternehmen in der Region. Wer Interesse hat, dabei zu sein, der meldet sich an über die Internetseite der GFW (Aktuelles/Veranstaltungen). Weitere Informationen zur Veranstaltung sind erhältlich bei GFW--Projektmanager Andree Schäfer unter Telefon: 0203 / 36 39 – 343 sowie per E-Mail an: schaefer@gfw-duisburg.de

Nach einer Begrüßung durch Wirtschaftsdezernent und GFW-Geschäftsführer Andree Haack erfolgt eine Einführung in die Thematik durch Magdalena Kowalczyk (Kompetenzzentrum Frau und Beruf Niederrhein), Andree Schäfer (GFW Duisburg) und Sandra Seidler (FOM Hochschulzentrum Duisburg), bevor Dr. Steffi Burkhart, Human Capital Evangelist und Gesundheitspsychologin, einen spannenden Einblick gibt, inwiefern die Generationen Y (geboren zwischen 1981 und 1996) und Z (geboren zwischen 1997 und 2009) als Treiber des Kulturwandels in Unternehmen gelten. Daran schließt sich ein Praxisbeispiel des Duisburger Unternehmers Kai Lehmkühler, Geschäftsführer der Rheinschafe GmbH, an. Welche Auswirkungen „New Work“, also „Neues Arbeiten“, auf die Führungskultur hat, weiß der Lenker des expandierenden Start-ups konkret zu berichten. Den Reigen rundet Prof. Dr. Leif-Erik Wollenweber von der FOM Hochschule für Oekonomie & Management gGmbH, ab. Der Experte für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Organisation und Führung, wartet auf mit Input und Thesen zum Thema „Digitalisierung und Digital Natives – eine neue Führungswelt“.

Abschließend bieten Break-Out-Sessions im virtuellen Raum Gelegenheit für lebhafte Diskussionen und „Networking im Netz“.

Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH

Düsseldorfer Straße 42
47051 Duisburg
T.: +49 (0)203 36 39-0
F.: +49 (0)203 36 39-333