Rasmus C. Beck wird ab Frühjahr 2021 die Duisburger Wirtschaftsförderung leiten

- Dynamischer Impulsgeber für das Ruhrgebiet wird das Gesicht der Neustrukturierung

05.10.2020

Duisburg. Die Neustrukturierung der Duisburger Wirtschaftsförderung nimmt Formen an und Fahrt auf: Am 2. Oktober 2020 wurde der neue Geschäftsführer der GFW Duisburg in einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung bestellt: Der 40-jährige Rasmus C. Beck, aktuell Vorsitzender der Geschäftsführung der Business Metropole Ruhr – das ist die Wirtschaftsförderung für die 53 Kommunen im Ruhrgebiet – lenkt ab Frühjahr 2021 die operativen Geschicke der GFW Duisburg. „Es spricht für Duisburg, dass wir mit Rasmus C. Beck einen versierten Fachmann und Visionär für diese Position gewinnen konnten und ich bin davon überzeugt, dass er die Wirtschaftsförderung gemeinsam mit einem überaus motivierten Team neu aufstellen wird. Mit dieser Personalie senden wir ein starkes Signal dafür, den Wirtschaftsstandort Duisburg zukunftsfähig auszurichten. Industrielle Transformation, Digitalisierung und Internationalisierung sind dabei wichtige Ziele, die wir verfolgen“, so Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link.

Gefragt danach, was ihn an der neuen Aufgabe am meisten reizt, antwortet Beck: „Nach sieben Jahren im Dienste des gesamten Ruhrgebiets freue ich mich darauf, mich ganz konkret für diesen starken Wirtschaftsstandort an Rhein und Ruhr einbringen zu können. Ich sehe die großen Chancen von Duisburg. Es tut sich momentan unglaublich viel: 6-Seen-Wedau und die Entwicklung am Alten Güterbahnhof sind Beispiele für große Entwicklungspotenziale, die jetzt im Rahmen einer langfristigen Wirtschaftsförderungsstrategie aber konsequent entwickelt und vermarktet werden müssen. Gleiches gilt für die Sicherung des industriellen Kerns und die Forcierung der Digitalisierung sowie des Gründungsgeschehens in der Stadt.“ Dass Beck Veränderungsprozesse mit Bravour einleiten und zum Ziel führen kann, hat er bei der Business Metropole Ruhr eindrucksvoll unter Beweis gestellt, die er von Grund auf neu und international aufgestellt hat.

Beck hat Wirtschaftsförderung von der Pike auf gelernt. Nach einem Studium der Politikwissenschaft in Tübingen folgten berufliche Stationen in Dortmund, Hannover und Essen: Im Jahr 2007 bei der Wirtschaftsförderung Dortmund als Projektleiter begonnen, setzte er seine Karriere ab 2012 bei der hannoverimpuls GmbH, der regionalen Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft von Landeshauptstadt und Region Hannover, fort. Dort wirkte er zuletzt als Prokurist und führte die Bereiche „Unternehmenskommunikation“ sowie „Branchenentwicklung und Internationalisierung“, bevor er im Oktober 2013 Vorsitzender der Geschäftsführung der Business Metropole Ruhr GmbH wurde. Bei der Duisburger Wirtschaftsförderung wird Beck das gesamte operative Geschäft verantworten und dabei die Bereiche Gewerbeflächenmanagement und -vermarktung, Unternehmensservice, Standortmarketing, Innovation und Technologietransfer/Start-ups so-wie Fachkräfte weiterentwickeln. Beck ist verheiratet und hat drei Kinder; er wohnt mit seiner Familie in Witten.

Auch Wirtschaftsdezernent Andree Haack ist begeistert von dem Neuzugang: „Es freut uns sehr, dass Rasmus C. Beck die Chancen von Duisburg erkannt hat. Mit den großen Entwicklungsflächen und dem 5-StandorteProgramm gibt es nur wenige Städte in NRW, die derzeit eine vergleichbare Dynamik aufweisen. Er ist der perfekte Kandidat, um die jüngst vom Rat beschlossene Neuausrichtung der GFW anzugehen.“

Die Duisburger Wirtschaft begrüßt ebenfalls die Berufung des erfahrenen Wirtschaftsmanagers. „Rasmus C. Beck hat für die Wirtschaft im Ruhrgebiet viel erreicht. Er hat bewiesen, dass er die Arbeit einer Wirtschaftsförderung auf eine neue Stufe heben und um neue Instrumente weiterentwickeln kann. Seine Hauptaufgabe wird es sein, die GFW auszubauen und den Wirtschaftsstandort Duisburg unter den aktuell schwierigen Rahmenbedingungen weiter voranzubringen. Wichtig wird vor allem sein, Investoren von außen hierher zu lotsen“, so IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Dietzfelbinger.

v.l.n.r. IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Stefan Dietzfelbinger, Rasmus C. Beck, neuer Geschäftsführer der Duisburger Wirtschaftsförderung, Wirtschaftsdezernent Andree Haack und Oberbürgermeister Sören Link; Urheber: Malte Werning; Nutzungsrechte: Stadt Duisburg
Neuer Geschäftsführer der Duisburger Wirtschaftsförderung: Rasmus C. Beck; Urheber: Volker Wiciok; Nutzungsrechte: Business Metropole Ruhr GmbH

Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH

Düsseldorfer Straße 42
47051 Duisburg
T.: +49 (0)203 36 39-0
F.: +49 (0)203 36 39-333