„Robot Game“ – galaktisch gut

Vorentscheid zum zdi-Roboterwettbewerb 2020 in Duisburg

20.01.2020

„galaktisch gut“. Das ist das Motto des diesjährigen zdi-Roboterwettbewerbs, den die Gemeinschaftsoffensive zur Förderung des naturwissenschaftlich-technischen Nachwuchses in Nordrhein-Westfalen „Zukunft durch Innovation“ (zdi) veranstaltet. Rund 1.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Nordrhein-Westfalen nehmen daran teil; in Duisburg sind es 45. Sie alle werden unter Einsatz menschlicher und künstlicher Intelligenz mit selbstgebauten und selbst-programmierten LEGO Mindstorms ® -Robotern knifflige Aufgaben rund um das Thema „Raumfahrt- und Satellitentechnik“ lösen. Schließlich sind daraus viele wichtige Erkenntnisse in der Medizin und innovative Entwicklungen im High-Tech-Bereich erwachsen. Auch präzise Wettervorhersagen, GPS-Navigation, weltweite TV-Übertragungen, Unterstützung bei logistischen Fragen in Katastrophengebieten, bei einer effizienten Verkehrssteuerung oder beim Monitoring von Umweltschäden sind ohne Raumfahrt- und Satellitentechnik undenkbar.

Im Wettbewerb qualifizieren sich die Kinder und Jugendlichen im Alter von 12 bis zu 15 Jahren für das große NRW-Finale am 25. April 2020 in der innogy Halle in Mülheim an der Ruhr. Erneut organisieren das zdi-Netzwerk DU.MINT Duisburg Niederrhein – von der Universität Duisburg-Essen (UDE) getragen – gemeinsam mit der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH (GFW Duisburg) den Vorentscheid zum Regionalwettbewerb in Neuss. Acht Teams von fünf Schulen aus Duisburg und Krefeld gehen ins Rennen. Auf zwei großen Wettkampfmatten müssen diese in drei Durchläufen mit ihren Robotern einen „galaktisch guten“ Parcours strategisch meistern und taktisch klug möglichst viele Punkte sammeln.

Gesellschaft für Wirtschaftsförderung Duisburg mbH

Düsseldorfer Straße 42
47051 Duisburg
T.: +49 (0)203 36 39-0
F.: +49 (0)203 36 39-333